Gratis bloggen bei<br /><a href="http://www.myblog.de">myblog.de</a><div id="end-of-ads"><p align="center"><script type="text/javascript">try { hmGetAd({s:'300x250'}); } catch(a) {}</script></p></div>
steine

manche sind klein. manche groß. manche eben und unberührt. manche rau und verwittert, durch das leben gezeichnet. manche plump. manche leicht und weich. manche glitzern, ohne schimmer. manche unscheinbar, doch innerlich wunderschön. manche klar und perfekt, doch ohne jegliche ecken und kanten. manche noch flüssig und formbar. manche schon hart und felsenfest.

Doch in einem sind sie alle gleich. Das Leben hat sie geformt, ob sie wollten oder nicht, zum guten oder zum schlechten, zu dem was sie heute sind und morgen sein werden, was sie einmal waren und vielleicht für immer sein werden.

Sie alle können untergehen in den Wirren des Lebens. Für immer auf den Grund sinken und dort vergessen werden.

Verschüttet werden, für immer verborgen, für immer verändert, für immer zu Staub zerfallen.

Doch nichts währt ewig.

2.4.07 13:32
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Laura / Website (2.4.07 19:40)
wie wahr...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen